Ein kleines Kanalschwimmer-Lexikon

Es sind 52 Einträge im Lexikon.
Alle | A | B | C | D | E | F | G | H | K | M | N | O | Q | R | S | T | U | V | W | Z
Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 Nächstes »

Alle

Begriff Definition
Ersatzschwimmer

In Staffeln einen Ersatzschwimmer zu haben, der im Bedarfsfall einspringen kann, klingt verlockend. Allerdings kann der Start ja nicht garantiert werden und es entstehen auch Kosten für Übernachtung etc.. Sinnvoller ist es da wohl zu fünft zu schwimmen. Ab 3 Personen werden die Erholungspausen allerdings schon sehr kurz, da man nach ca. 1 Stunde erst wieder aufgetaut ist, nach 2 sich wieder halbwegs fit fühlt, aber nicht schon wieder unterkühlt werden möchte.

Filme

Es gibt mehrere Filme über das Kanalschwimmen:
Kanalschwimmer
Sehr guter Dokumentartfilm von Christoph Adolph von 2004 u.a. mit Christoph Wandratsch. Selten wurden die Strapazen des Kanalschwimmens so unaufgeregt dokumentiert.
An einem klaren Tag
Spielfilm 2005, in dem das Kanalschwimmen zur Sinnsuche eines arbeitslos gewordenen Werftarbeiters dient. Sehr englisch, ganz sympathisch, aber für Kanalschwimmer nicht ganz so hilfreich, da einiges etwas übertrieben wird. Zumindest haben wir nicht in irgendeiner wüsten Spelunke einen Seebären getroffen, der bereit war uns über den Kanal zu bringen, nach dem wir ihn im Armdrücken besiegt haben.

Freiwassererfahrung

Wer bislang nur im Schwimmbad seine Bahnen zog, sollte vor dem Kanal noch etwas Erfahrung im Freiwasserschwimmen sammeln. Schwimmen in See und Meer bei verschiedenen Strömungs- und Wetterbedingungen sollte einen nicht die Orientierung verlieren lassen. Und auch eine gewisse Wettkampferfahrung bei Freiwasserwettkämpfen ist sinnvoll.

Gezeiten

Die Gezeiten bestimmen den Kurs. Begonnen wird bei Ebbe, so das die beginnende Flut den Schwimmer erstmal rauszieht. Da von mindestens 12 Stunden Schwimmzeit ausgegangen werden kann, liegt daher der Starttermin sehr früh, d.h. zwischen 4 und 6 Uhr morgens. Kurz vor Frankreich gibt es eine starke Strömung entlang der Küste. Hier gilt es schneller zu schwimmen als die Strömungsgeschwindigkeit, sonst kommt man effektiv nicht voran. Leider ist hier, 1-3 km vor dem nahen Ziel schon manch ein Schwimmer an dem geforderten Schwimmtempo gescheitert und musste den Versuch abbrechen.

GPS

Dank neuer Technik, kann man sich auch auf heutigem Erwachsenenspielzeug seinen aktuellen Standort angucken. Im Internet kann man sich den Schiffsverkehr auf dem Kanal auf seinen Bildschirm holen.

Hilfsmittel

Hilfsmittel wie Flossen, Neopren und Paddles sind natürlich verboten. Auch Ausruhen am Boot ist streng verboten. Einzelschwimmer lassen sich über eine Stange einen Becher Tee etc. reichen. Einzelschwimmer können auch alle 2 Stunden einen Tempomacher mit ins Wasser nehmen und sich im Wasserschatten etwas Orientierungsarbeit abnehmen lassen. Staffelschwimmer sind immer allein im Wasser.

Kälte

Der Ärmelkanal ist relativ kalt, meistens 15- 16 Grad. Ende August, Anfang September ist die Chance auf etwas wärmeres Wasser am größten. Als Kälteschutz empfiehlt sich eine Badekappe. Melkfett ist eher was gegen Scheuerstellen. Beim Kanalschwimmen ist Neopren verboten.

Kaltwassertraining

Auch wenn Staffelschwimmer nur eine Stunde im Wasser sind, sollte eine gewisse Kältehärte vorhanden sein. Am besten schon ab März/April bei 15 Grad in den See (und sei es für 10 Minuten) steigen. Das Gefühl bei 15-18 Grad zu schwimmen, sollte man kennen, sonst ist man zu schockiert. Selbst nach einer Stunde kann man schon mächtig frieren. Am besten etwas Warmes trinken und in den Schlafsack unter Deck legen. Wie Einzelschwimmer das schaffen, ist mir schleierhaft. Stunden in der kalten Badewanne sitzen, erscheint mir nicht sinnvoll.

Knicklichter

Knicklichter sind ca. 20 cm lange Plastikröhrchen, die nach einem Knick einige Stunden leuchten können. Sind bei Dunkelheit auch zur eigenen Sicherheit an Badehose und Kappe zu tragen. Sollten im Reisegepäck sein.

Kosten

Billig ist der Spaß nicht. Man zahlt für: sportmedizinisches Attest, Mitgliedschaft CS & PF, Begleitboot (bei Slot-Buchung und vorm Ablegen), Anreise, Unterkunft, Verpflegung, Urkunden, ... .
Als Staffelschwimmer sollte man mit 1000-1500€ einkalkulieren, Soloschwimmer müssen 3000€ und mehr inverstieren.

Seite:  « Zurück 1 2 3 4 5 6 Nächstes »
Glossary 2.64 is technology by Guru PHP